Kontinuierliches Wachstum der Clientis Bank Oberuzwil

12.07.2018


Die Clientis Bank Oberuzwil AG blickt auf ein gutes erstes Semester zurück und freut sich auf den Bezug des Bankneubaus Ende November dieses Jahres. Die Bilanzsumme ist im ersten Halbjahr um 4% auf 544 Millionen Franken gestiegen und der Halbjahresgewinn beträgt 957‘196.37 Franken und liegt 20.57% über dem Vorjahresergebnis.

Das kontinuierliche Wachstum der Regionalbank hält an. In den letzten zwölf Monaten ist die Summe der Hypotheken und Kredite um 37,41 Millionen Franken auf 492,05 Millionen Franken angestiegen, das sind 8.23%. Auch die Kundengelder konnten um 21.98 Millionen Franken erhöht werden und betragen Ende Juni 2018 beachtliche 380,01 Millionen Franken; das entspricht einem Zuwachs von 6.14%. Die Clientis Bank Oberuzwil ist weiterhin an Kundengeldern interessiert. Es werden keine Negativzinsen erhoben, erläutert Adrian Müller, der Vorsitzende der Geschäftsleitung. Er weist darauf hin, dass die Regionalbank kürzlich eine Kassenobligation-Aktion lanciert hat und Kundengelder willkommen sind.
 

Solide Gewinnentwicklung

Der Brutto-Erfolg aus dem Zinsengeschäft beträgt 3,11 Millionen Franken und liegt 184‘266.25 Franken über dem Ergebnis des Vorjahres. Die Zinsmarge ist immer noch unter Druck. Die Ausleihungen sind um 8.23% gestiegen, wobei der Zinserfolg lediglich 6.30% zugenommen hat. Bei den weiteren Erträgen, wie Kommissionsertrag, Erfolg aus dem Handelsgeschäft und beim übrigen ordentlichen Ertrag konnten die guten Vorjahresergebnisse knapp gehalten oder sogar verbessert werden. Das stete Wachstum erfordert auch zusätzliches Personal. Die Personalkosten sind um 9.40% auf 1.23 Millionen Franken gestiegen. Erfreulich, dass der Sachaufwand um 64‘781.92 abgenommen hat, insbesondere dank tieferen IT-Kosten. Bekanntlich hat die Clientis Gruppe per 1.1.2018 zum IT-Provider Inventx gewechselt und da erkennt man erste Preisvorteile. Die Bankleitung erwartet für das Geschäftsjahr 2018 aufgrund des erfreulichen Halbjahresgewinnes von 957‘196.37 Franken ein weiteres sehr gutes Jahresergebnis.
 

RIGA 2018 – Spende von 5‘000 Franken an die Krebsliga

Am «Riga 18»-Stand der Clientis Bank Oberuzwil konnte direkt und indirekt für die Krebsliga Schweiz gespendet werden. Entweder mit einem Batzen für die Unterschrift auf der Tafel oder indirekt, indem die CBO fünf Franken für jedes Bild spendete, das von den Mitmachenden im lauschigen Boot am Riga-Stand geschossen werden konnte. Insgesamt kamen 5000 Franken zusammen: Direktspenden und 4000 Franken von der Clientis Bank Oberuzwil.

Riga Spende 2018
 

Begrüssung in der neuen Kundenhalle

Der Bankneubau war im November 2017 aufgerichtet, und der Innenausbau gestaltet sich mit den örtlichen Handwerkern termingerecht und die Arbeiten überzeugen. Der Zügeltermin wurde auf Ende November 2018 angesetzt, und die Bank bleibt zwei Tage geschlossen. Am Montag, 3. Dezember 2018 werden die Kunden erstmals in der neuen Kundenhalle bedient. Das Clientis-Team kann diesen Moment kaum erwarten. Ab diesem Termin stehen den Kunden auch zwei Bancomaten zur Verfügung, und die Kundenberater freuen sich auf die Beratungen in vier modernen Besprechungszimmern. Am Tag der offenen Tür vom 11. Mai 2019 kann der Bankneubau dann von der ganzen Bevölkerung besichtigt werden.
 

Mitteilung als PDF